Es gibt nichts Gutes -
außer man tut es!
(Erich Kästner)

Lernen beinhaltet viele Faktoren, die eng miteinander verbunden sind. Wir vergleichen Lernen gerne mit einem Mobilee. Nimmt man etwas Vertrautes - und sei es nur eine Kleinigkeit - heraus und fügt etwas Neues hinzu, gerät erst einmal alles aus dem Gleichgewicht. Schon kurze Zeit später hat sich aber alles wieder eingependelt.

Lernen verändert und konsequentes Handeln gibt Ihrem Hund die Sicherheit die er braucht, damit sein “Mobilee” im Gleichgewicht ist.

Viele Menschen empfinden das Wort Konsequenz als negativ. Für uns ist Konsequenz die Beständigkeit, auf bestimmte Dinge immer gleich zu reagieren. Beständigkeit ist für Hunde sehr wichtig, da sie Ihnen Sicherheit vermittelt. Sie erfahren Menschen jedoch oft als willkürlich. Heute dürfen sie etwas, morgen nicht. Um konsequent zu sein, muß man weder ein Tier anschreien noch schlagen, im Gegenteil.

Die Säulen, auf die sich unsere Arbeit mit Hunden stützt, sind Respekt voreinander, Vertrauen ineinander und Kommunikation miteinander.

Uns ist es wichtig den Menschen sowie das Tier als Individuum zu sehen. Lernen ist ein Prozess und erfordert oftmals Geduld.
Wir erarbeiten Ihr Fernziel in Form von mehreren kleinen Nahzielen, um so auch Ihrem Hund die Freude am Lernen zu vermitteln.

Egal welchen Kurs Sie bei uns besuchen, oberste Priorität zu Beginn unseres Trainings ist die positive Motivation des Hundes. Nur ein motivierter und entspannter Hund kann lernen.

Wir freuen uns Sie als Team zu sehen!

Kirsten und Michael Grubert